Herzlich Willkommen auf der Homepage des Künstlers Wilhelm Jaruska!

 

Wilhelm Jaruska war zwischen 1953 und 1975 einer der bedeutendsten Plakatkünstler Österreichs. Unter anderem schuf er die Sujets für die Olympischen Winterspiele in Innsbruck 1964, die Eishockey Weltmeisterschaft in Wien 1967 oder die Plakate für die Wiener Messe in den 1960er und 1970er Jahren. Des Weiteren war er lange Zeit als Professor an der Grafischen Lehr- und Versuchsanstalt tätig. Neben seinen beiden Standbeinen, der Lehrtätigkeit und der Werbegrafik, schuf Jaruska in siebzig Jahren ein gewaltiges Werk an Zeichnungen und Aquarellen. Er fand seine Sujets in Alltagssituationen im öffentlichen Raum: in Parks und am Badeteich, in der U-Bahn und im Gasthaus, auf der Straße und bei der Arbeit am Feld oder auf der Baustelle. 

 

2019 wurde dem Kunsthandel Widder ein erster Teil an Bildern Wilhelm Jaruskas von seinen Töchtern, welche seinen künstlerischen Nachlass verwalten, anvertraut. Daraus resultierte die erste Verkaufsausstellung mit begleitendem Katalog. Ein zweites Ausstellungsprojekt folgte 2020 welches ebenfalls von einem Katalog begleitet wurde.

 

Gerne zeigen wir Ihnen bei einem Besuch in unserer Galerie unsere Werke von Wilhelm Jaruska und geben Auskünfte und Informationen zum Künstler. Wenn Sie Interesse am Ankauf von Werken haben, stehen wir Ihnen gerne telefonisch unter 01 / 512 45 69 oder 0676 / 629 81 21, per E-Mail unter office@kunsthandelwidder.com oder bei einem persönlichen Gespräch in der Galerie zur Verfügung.

Kunsthandel Widder GmbH

 

Johannesgasse 9-13
A-1010 Wien

Tel/Fax: 0043-1-512 45 69
Mobil: 0043-676-629 81 21

www.kunsthandelwidder.com
office@kunsthandelwidder.com


Öffnungszeiten:


Di - Fr: 11:00 - 18:00
Sa: 10:00 - 15:00